FDP.Die Liberalen
Rafz
Ortspartei Rafz
13.08.2020

Stefan Weiss als Kandidat für das Schulpräsidium!

Für die Ersatzwahl vom 27. September schlägt die FDP Rafz Stefan Weiss als Schulpräsident und Gemeinderat vor.

  • Er ist seit 2010 in der Schulpflege.
  • Er kennt die Abläufe, Prozesse und die Lehrpersonen.
  • Er hat das ausgesprochene Vertrauen der bisherigen Schulpflege-Mitglieder.
  • Die Schulraum-Planung ist für ihn ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.
  • Er stand bisher in der zweiten Reihe. Jetzt will Stefan Weiss zeigen, was möglich wäre. Da er die Leitplanken des Systems kennt, hat er keine blauäugigen Visionen, sondern reelle Absichten.

Erfolg durch Veränderung

In den kommenden Monaten und Jahren stehen einige Herausforderungen in unserer Schule an. Zusammen mit den in der Schulpflege verbleibenden Mitgliedern bin ich überzeugt, dass es Sinn macht, jemanden mit dieser Aufgabe zu betrauen, welcher den «Laden» bereits kennt, da die Einarbeitung in die Regularien sehr viel Zeit in Anspruch nimmt und diese Zeit haben wir nicht. Wir müssen nun etwas bewegen. Zu lange haben wir uns von den unterschiedlichsten Einflussfaktoren eingrenzen lassen.

Kurzfristige Ziele

  • Neustart nach den Sommerferien mit einem Interims-Co-Schulleiter an der Sekundarstufe. Für einen neuen frischen Wind.
  • Workshop für die Qualitätssicherung und -entwicklung. Dieser konnte bis jetzt wegen Covid-19 nicht stattfinden.
  • Neuen Schulleiter für die Sekundarschule per 2021, welcher der bemängelten Führungsarbeit den notwendigen Raum gibt.
  • Neuorganisation der Schulsozialarbeit und des Schularztes/der Schulärztin.


Mittelfristige Ziele

  • Tue Gutes und rede darüber: Es wurde verpasst unsere Aktivitäten offensiv zu kommunizieren, das soll sich ändern.
  • Proaktives Einbringen der Schule in den Gemeinderat mit dem Ziel den Schulthemen mehr Gehör zu verschaffen.
  • Das Projekt Lehrschwimmbecken vorantreiben, um Ergebnisse vorweisen zu können.
  • Mehr Nähe zu den Eltern: Wir wollen ihre Anliegen hören und sie sollen unsere Entscheide verstehen.
  • Termingerechte Eröffnung des Kinderhorts am neuen Standort «Tannewäg» im Sommer 2021.

Langfristige Ziele

  • Als Schulpflege müssen wir auch die strategischen Ziele im Auge behalten. Dies zum Beispiel bei der rollenden Schulraumplanung, einer Tagesschule oder ähnlichen Themen, die uns in Zukunft beschäftigen werden. Wir müssen für Neuzuzüger weiterhin attraktiv bleiben.
  • Eine der Herausforderungen der Zukunft wird es sein, die Diversifikation der Unterrichtsformen und die Vielschichtigkeit der Lehrmöglichkeiten unter einen Hut zu bringen. Hier müssen wir den Horizont öffnen und auch neue, unkonventionelle Wege in Betracht ziehen.
  • Es gibt noch viel zu tun, lassen Sie es mich anpacken.

 

Danke für Ihre Unterstützung!

Stefan Weiss